Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Datenschutzerklärung.

Infos aus dem Dekanat

  • "Nachlese zur ökumenischen Pilgertour auf dem Jakobsweg"

     

    Ökumenische Pilgergruppe auf dem Jakobsweg durch Oberfranken

    Anfang Juli machten sich 26 evangelische und katholische Christinnen und Christen aus der Evangelischen Kirchengemeinde Remagen-Sinzig und unserem Dekanat Remagen-Brohltal zu Fuß auf den Jakobsweg durch Oberfranken. Geleitet wurde die Pilgerreise von der evangelischen Pfarrerin Kerstin Laubmann aus Sinzig und unserem Dekanatsreferenten Wolfgang Henn.

    Der Zug brachte die Gruppe nach Bad Staffelstein, und von Ort ging der Weg hinauf zur bekannten Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen. Im Bildungshaus unterhalb der Basilika wurde Quartier bezogen. Am nächsten Tag begann der Pilgerweg auf dem Jakobsweg in dem kleinen Dorf Redwitz nördlich von Vierzehnheiligen und führte in 3 Tagesetappen zu Fuß bis Bamberg.  Jene vierzehn Heiligen und die Heiligen, die an den entsprechenden Tagen ihren Gedenktag hatten, prägten den geistlichen Weg der Gruppe.  Evangelische Christinnen und Christen tun sich schwer mit den Heiligen bzw. haben gar keine Berührungspunkte mit ihnen. Schließlich hatte sich Luther und die anderen Reformatoren ganz klar gegen die Verehrung und Anrufung der Heiligen gestellt.

    Im gemeinsamen Bedenken der Heiligen wurde etwas Spannendes und Gutes daraus. Denn die Gruppe lernte Heilige kennen vor allem als Vorbilder, als Menschen, die ihren christlichen Glauben auf ihre je eigene Weise wahrhaftig und überzeugend gelebt hatten. Sie gaben sich nicht mit einfachen Antworten zufrieden, sondern fragten nach und suchten, bis sie ihren Glauben gefunden hatten und ihre Sehnsucht gestillt war. Sie standen zu ihren Überzeugungen – und konnten gleichzeitig anderen ihre Überzeugungen lassen. Sie teilten, was sie hatten, und kümmerten sich um Arme und Kranke. Sie lebten aus einem großen Gottvertrauen; Wunden und Verletzungen konnten sie in ihr Leben integrieren und darüber mit Gott ins Gespräch kommen. Sie sorgten sich um die Bildung von Menschen; sie waren gastfreundlich und brachten vielleicht sogar die Weinreben von Frankreich an den Rhein – wie es von St. Goar berichtet wird. Wenn das kein Grund für’s Heiligsein ist! Sie trugen Jesus Christus auf ihren Schultern, wie es von Christopherus erzählt wird. Sie waren für andere erkennbar als Christinnen und Christen – einfach durch das, was sie taten und wie sie lebten. Und indem die evangelischen und katholischen Pilger Heilige in dieser Weise so kennenlernten, gab es kein Gegenüber oder gar Gegeneinander, sondern ein gemeinsames Nachdenken und Einverständnis, was es bedeuten könnte, auch heute den eigenen Glauben zu leben. Dazu gab es Impulse aus dem Schreiben von Papst Franziskus Gaudete et exsultate (Freut euch und jubelt) -über die Heiligkeit in der Welt von heute. Wir alle sind aufgerufen zu einem Leben in Heiligkeit!

    Dank des guten Wetters konnten auch die schwierigeren Etappen des Weges gut bewältigt werden. Manch steiler Auf- oder Abstieg, so z.B. über den Staffelberg, forderte die Kräfte heraus, wurde aber immer belohnt durch weite, traumhafte Ausblicke, durch schöne und beeindruckende Kirchen in ganz kleinen Dörfern und durch ein gutes fränkisches Bier.

    Ein Höhepunkt war die Führung in der Basilika Vierzehnheiligen durch den Franziskaner-pater Heribert Arens. Durch seine lebendige und frohe Art konnte er kenntnisreich der Gruppe einen Einblick in die barocke Vielfalt der Kirche geben.

    Das Ziel des Weges war die wunderschöne Stadt Bamberg, die an jenem Wochenende das Bistumsfest feierte und deshalb sehr voll war. Die Höhepunkte hier waren der Dom, ein Orgelkonzert im Dom, die Jakobskirche und am Sonntag ein Gottesdienst, in dem die Gruppe mit der Gemeinde den Pilgersegen empfing.

    Um viele neue Erfahrungen und gute Gespräche unterwegs bereichert kehrt die Gruppe mit dem Zug nach Sinzig zurück.

    Das Ziel einer nächsten Pilgerreise steht noch nicht fest, doch der Wunsch ist jetzt schon da:

    Es soll weitergepilgert werden! Es gibt noch so vieles, über das man nachdenken und sich im ökumenischen Gespräch austauschen könnte, und so viele schöne Gegenden, durch die man pilgern könnte!

     

  • Januar 2019

    DatumZeitWoWas
    09.01.1918:00 UhrPfarrkirche St. Peter, SinzigNeujahrsempfang des Dekanates
    Vespergottesdienst
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal
    14.01.1919:30 Uhrkath. Pfarrheim, Kirchstraße, WassenachBibelgespräch in Wassenach
    mit Dekanatsreferent Wolfgang Henn über das Sonntagsevangelium des kommenden Sonntags
    jeweils montags um 19:30 Uhr Kath. Pfarrheim, Kirchstraße,  56653 Wassenach
    Die weiteren Termine werden im Pfarrbrief veröffentlicht.
    Informationen: Dekanatsreferent Wolfgang Henn  
    Veranstalter: PG Brohltal
    16.01.1914.00 Uhr - 17.30 UhrEvangelische Gemeinde, Bad Breisig, Koblenzer Str. 61

    Vorbereitungstreffen  für den Weltgebetstag 2019
    im Dekanat Remagen-Brohltal

    Beim Weltgebetstag 2019 steht Slowenien im Fokus.
    Frauen aus Slowenien möchten sich mit uns auf den Weg machen, eine Kirche zu werden, in der mehr Platz ist und alle mit am Tisch sitzen. Dafür feiern wir den Gottesdienst mit dem Thema: „Kommt, alles ist bereit!“
    Frauen auf der ganzen Welt sind herausgefordert, mit den slowenischen Frauen zu singen und zu beten.
    Leitung: Pfarrerin Inge Gaebel
    Pastoralreferentin: Klara Johanns-Mahlert
    Anmeldungen bis 11.01.2019 bei Klara Johanns-Mahlert
    klara.johanns-mahlert(at)bgv-trier.de oder Telefon: 02642-9061937
    Alternativ besteht die Möglichkeit an dem Vorbereitungstreffen in Andernach, Pfarrheim Maria Himmelfahrt, Kirchstr. 6 am Donnerstag, 17.01., 14.00 Uhr - 17.30 Uhr teilzunehmen.
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal
     

    17.01.1917:00 Uhr - 19:00 Uhrevangelisches Gemeindehaus Sinzig, Dreifaltigkeitsweg 26Gesprächsgruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz
    Leitung: Adelheid Schröder, Krankenschwester, Dipl. Pädagogin, Ev. Kirchengemeinde Sinzig und Christoph Hof, Pastoralreferent 
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal
    18.01.1919.30 UhrWestumer Backes

    Weinbau im Ahrtal – 2. Teil
    Vortrag von Paul Gieler und Dr. Jürgen Haffke
    Der Eintritt ist frei. Um eine Spende wird gebeten
    Die Referenten sind die anerkannten Kenner des Weinbaus an der Ahr.
    In jahrelangen Recherchen haben sie viel Wissenswertes aus seiner Vergangenheit bis hin zur Neuzeit zusammengetragen und tun es immer noch. Nach dem erfolgreichen Vortragsabend im letzten Jahr gibt es jetzt die Fortsetzung.
    Veranstalter: KEB Westum

    23.1.1920.00 Uhr - 21.30 Uhr

    Ev. Gemeindesaal an der Apostelkirche Burgbrohl, Rhodiusstraße

     

    Die „Schwarz-blaue Runde“, der ökumenische Gesprächskreis in Burgbrohl, trifft sich zum Thema: „Der Römerbrief des Paulus“.
    Die „Schwarz-blaue Runde“ will der Botschaft des Römerbriefes anhand fortlaufender Lektüre nachgehen, zeitgeschichtliche Hintergründe der Entstehung beleuchten und Paulus als Verfasser dieses Briefes und anderer Briefe sowie seine Gedankenwelt kennenlernen.
    Es geht darum, herauszufinden, was dieser Brief damals bezwecken sollte, welche Bedeutung er in der Auslegungsgeschichte hatte und was er uns heute sagen kann.
    Alle, die an der Botschaft des Römerbriefes interessiert sind, können kommen. Es werden keine Vorkenntnisse erwartet.
    Leitung: Pfarrer Horst Küllmer, ev., Dekanatsreferent Wolfgang Henn, kath.
    Die Teilnehmenden werden gebeten, eine Bibel mitzubringen. 
    Veranstalter: PG Brohltal und evangelische Kirchengemeinde

    23.01.199:00 Uhr
    10:00 Uhr
    11:00 Uhr
    Pfarrsaal Bad Breisig, Koblenzer Str.

    Rückenschule und Vitalgymnastik
    "Stabilisierung von Hüfte und Knie, fit im Alltag"

    Weitere Kurse im Anschluss geplant.
    Kosten: Kursbeitrag € 33,00 (Familienrabatt wird gewährt), Einzelstunden auf Nachfrage
    Haltungsaufbau / Körperwahrnehmung / Entspannung (Körper in Balance)
    Stabile und flexible Wirbelsäule - kein Widerspruch
    Rückfragen unter: 02633 / 95954
    Veranstalter: Rosi Kull

    24.1.1919.30 UhrPfarrheim Sinzig, Zehnthofstr. 9

    „Fremd in der Heimat  oder Heimat in der Fremde?“ - eine biblische Vergewisserung
    Leitung: Elisabeth Hauröder, Pastoralreferentin; Wolfgang Henn*, Pastoralreferent;Georg Falke, Bildungsreferent i.R.
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal und Katholische Erwachsenenbildung Koblenz 
    Anmeldung an:  Wolfgang Henn 02636 – 809 7711
    Das Leben im neuen, von Gott zugewiesenen Land ist nicht einfach. Man fühlt sich als Gast im fremden Land. Wie stark soll man sich integrieren? Wie weit soll man seinen Wurzeln und seiner Heimatbindung treu bleiben? Dabei spielt die Wahl des Ehepartners, der Ehepartnerin eine nicht unbedeutende Rolle. Durch eine Heirat sich gut integrieren?
    Wir werden uns mit einer biblischen Geschichte beschäftigen, die darauf eine überraschende Antwort gibt.
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal

  • Februar 2019

    DatumZeitWoWas
    04.02.1919.30 Uhrkath. Pfarrheim, Kirchstr.,
    Wassenach
    Bibelgespräch in Wassenach
    mit Dekanatsreferent Wolfgang Henn über das Sonntagsevangelium des kommenden Sonntags
    jeweils montags um 19:30 Uhr Kath. Pfarrheim, Kirchstraße,  56653 Wassenach
    Die weiteren Termine werden im Pfarrbrief veröffentlicht.
    Informationen: Dekanatsreferent Wolfgang Henn  
    Veranstalter: PG Brohltal
    07.02.1916.00 Uhr - 18.00 Uhr

    evangelisches Gemeindezentrum Bad Breisig, Koblenzer Str. 61

    Ökumenisches Trauer Café Bad Breisig
    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie können aber gerne vorher mit uns Kontakt aufnehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
    Kontakt: Bonn(at)breisigerland.de (02633/ 9422), inge.gaebel(at)ekir.de
    Es ist schwer, nach dem Verlust eines geliebten Menschen wieder in den Alltag zurückzufinden. Trauernde fühlen sich mit ihren Gefühlen oft isoliert und allein gelassen und haben keine Möglichkeit mehr, über ihren Verlust, ihre Trauer, ihre Sorgen und ihre Erinnerungen zu sprechen.
    Eine Gruppe Ehrenamtlicher bietet gemeinsam mit Pfarrerin Inge Gaebel und Gemeindereferentin Josefine Bonn, Trauernden ein Raum für Gespräch und Austausch an.
    Unabhängig von Alter und Religion, Herkunft und Weltanschauung sind Sie mit ihren Gefühlen willkommen.
    Es stehen Trauerbegleiter/innen zu einem persönlichen Gespräch bereit und bei Kaffee und Kuchen können Sie auch einfach nur dabei sein.
    Wir laden Sie herzlich ein!
    Veranstalter: PG Breisiger Land und evangelische Kirchengemeinde

    08.02.1918.00 Uhr - 21.30 UhrPfarrheim St. Peter, SinzigInformationsabend zu den künftigen Gremien in der "Pfarrei der Zukunft"
    Informationen: Dekanatsreferent Wolfgang Henn
    wolfgang.henn(at)bistum-trier.de, Tel.: 02636 / 8097711
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal
    08.02.1919:30 UhrKirchenCafé St. Peter, Sinzig

    Leseabend - die „bauhausfrauen“
    Mit dem Bauhaus werden vor allem Namen wie Walter Gropius oder Ludwig Mies van der Rohe verbunden. Weniger beachtet oder sogar vergessen sind die vielen großartigen Frauen des Bauhauses, die dank ihrer Visionen, Begabungen und Entschlossenheit maßgeblich zur Erfolgsgeschichte der berühmtesten Kunstschule der Welt beigetragen haben.
    Christa Börsch und Eva-Maria Weiß lesen an diesem Abend aus Büchern, in deren  Mittelpunkt die "bauhausfrauen" stehen.
    Dazu gibt es ein gutes Glas Wein.
    Kosten: 5 Euro
    Anmeldung bis Mittwoch 06. Februar im Pfarrbüro Sinzig: 02642 - 97710
    Veranstalter: frauen&frauen

    14.02.1917:00 Uhr bis 19:00 Uhrevangelisches Gemeindehaus Sinzig, Dreifaltigkeitsweg 26

    Gesprächsgruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz
    Leitung: Adelheid Schröder, Krankenschwester, Dipl. Pädagogin, Ev. Kirchengemeinde Sinzig und Christoph Hof, Pastoralreferent 
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal

    15.02.1919.00 UhrSt. Sebastianus Kirche, Bad BodendorfGottesdienst zum Valentinstag
    Informationen: Gemeindereferentin Sabine Mombauer, Tel.: 02642 / 977 113 oder Pastoralreferentin Nicole Stockschlaeder, Tel.: 0171-8531899
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal
    15.02.1917.00 Uhr - 23.00 UhrPfarrkirche St. Marien, Bad Breisig, Koblenzer Str.

    BIBELnacht in der offenen Kirche
    Impulse rund das Wort Gottes
    17.00 Uhr Kinder-Bibel-Zeit
    18.30 Uhr Gottesdienst-Anders mit dem Jungen Chor Breisiger Land
    19.30 Uhr 4 BIBELerzählungen in 4 Nischen des Raumes
    20.30 Uhr Orgelmeditation
    21.00 Uhr 4 BIBLIOloge in 4 Nischen des Raumes
    22.00 Uhr Taizégebet mit BIBELbegegnungen mit tonArt Sinzig
    23.00 Uhr Segen zur Nacht

    Jeder entscheidet, wann er kommt, wie lange er bleibt und wann er geht. Zwischen den Zeiten: Umtrunk am Lagerfeuer oder im Pfarrheim. Nähere Infos auf: www.breisigerland.de/bibelnacht
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal

    16.02.1917.00 Uhr - 21.00 Uhrnoch offen"Liebe geht durch den Magen" - Ein Kochabend für Paare
    Informationen: Pastoralreferentin Nicole Stockschlaeder,
    Tel.: 0171-8431899 nicole.stockschlaeder(at)bistum-trier.de
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal
    17.02.1917:00 UhrKirche St. Martin Oberlützingen

    ZETTEL-WIRTSCHAFT.  Dem WORT Raum geben
    Rauminstallation von Petra Deus „Und das Wort ist Fleisch geworden“
    Impuls zum Kunstprojekt Zettelwirtschaft
    Seit vielen Jahren schreibt und zeichnet die Künstlerin Petra Deus mit Faden und Nadel per Hand oder Maschine Denkwürdiges, Ernsthaftes oder Witziges auf pergamentähnliche Stoffstücke. Worte, Sätze, Texte werden auf diese Weise besonders hervorgehoben, bewusst verlangsamt und in einer ungewöhnlich expressiven Form wiedergegeben. Wie zur Erinnerung sind zahlreiche Denkzettel und Fadenzeichnungen als STICH-WORTE an einer Wand angesammelt.
    Mit Beginn des neuen Kirchenjahres, dem 1. Advent, ist in der Kirche dieses Projekt zu sehen.  Seitdem wird jede Woche eine neue Arbeit in die Kirche eingebracht werden. In dem Jahreslauf wird sich die Künstlerin mit dem Kirchenjahr auseinandersetze, sich von der Liturgie inspirieren lassen und jede Woche eine neue Arbeit herstellen. Diese Arbeiten laden zum Verweilen in der Kirche und zur persönlichen Betrachtung ein. Nach dem Ablauf des  Kirchenjahres wird eine Installation dieser Denkzettel und Stich-Worte in der Kirche entstanden sein.
    Veranstaltungen „Impulse“ mit Musik, Lesung und Performance begleiten die Ausstellung in der Kirche durch das Jahr.
    Herzliche Einladung, der Eintritt ist frei.
    Die Kirche St. Martin in Oberlützingen ist täglich von 9:00 bis 18:00 geöffnet.
    Auf Wunsch kann eine Begleitung durch die Künstlerin verabredet werden (Telefon 02636/9680538).
    Sie steht für Gespräche mit interessierten Einzelpersonen und Gruppen zur Verfügung.
    Das Projekt ist eine Kooperation des Kunstpavillons Burgbrohl mit der Pfarreiengemeinschaft Breisiger Land und der katholischen Erwachsenenbildung Dekanat Remagen-Brohltal.
    Veranstalter: PG Breisiger Land

    22.02.1920:00 UhrWestumer Backes

    „Kultur im Backes – närrisch“
    Fastelovend nach alter Väter Sitte in Musik und Wort
    in Kooperation mit den „Hellenbacher Jonge“
    Mitsingen und Wortbeiträge sind ausdrücklich erwünscht.

    Der Eintritt ist frei.

    Wer einen Vortrag beisteuern möchte, möge das bitte Georg Alfter mitteilen.
    Wegen der beengten Platzverhältnisse im Backes ist eine Anmeldung bei allen Veranstaltungen empfehlenswert.
    Veranstalter: KEB Westum

  • März 2019

    DatumZeitWoWas
    01.03.1912:00 Uhrev. Gemeindehaus, Remagen

    Gemeinsamer Mittagstisch im Evangelischen Gemeindehaus
    Kosten: 7,00 € (Mittagessen, Kaltgetränk, anschl. Kaffee und Kekse).
    (Anmeldung und Zahlung des Kostenbeitrags bis montags der jeweiligen Woche in der ev. Bücherei, telefonische Anmeldung leider nicht möglich)
    Veranstalter: Caritas-Verband Ahrweiler, Mechthild Haase

    01.03.19 ev. Gemeindehaus, Remagen

    Literaturkreis „Herbstzeitlese –
    Lesezeit ein Leben lang“

    Die lesefreudigen  Senioren treffen sich nach jedem Mittagstisch am ersten Freitag im Monat (Termine siehe „Mittagstisch“) zu einer Gesprächsrunde in der Bücherei. Die Themen rund um Bücher und Sprache sind vielfältig und orientieren sich an den Vorlieben der Gruppe. Leitung: Irmgard Kremer-Bieber, ehrenamtliche Mitarbeiterin der ev. Bücherei Remagen
    Veranstalter: Caritas-Verband Ahrweiler, Mechthild Haase

    06.03.19 - 13.03.19immer 19.30 UhrPfarrheim Bad Breisig, Bachstr. 2

    Heilfasten in der Gruppe der Pfarreiengemeinschaft Breisiger Land
    Treffen zum Austausch von Informationen sowie geistliche Impulse für die Fastentage
    Leitung: Gemeindereferentin Josefine Bonn
    An Aschermittwoch startet eine Gruppe mit dem Heilfasten in die Fastenzeit denn mit dem Fasten lassen wir den Winter hinter uns und schenken unserem Körper wieder Energie und Kraft und Wohlbefinden Heilfasten mobilisiert die körpereigenen Abwehrkräfte und verhilft Leib und Seele zur Neuorientierung.
    Heilfasten in der Gruppe, denn gemeinsam geht's leichter!
    In der Gruppe zu fasten fällt um einiges leichter. Die gegenseitige Motivation innerhalb der Gruppe stärkt das Durchhaltevermögen. Wer zum ersten Mal fastet profitiert von den Erfahrungen der anderen. Der Austausch in der Gruppe gibt ein gutes Gefühl, weil man weiß, da sind noch andere, die dasselbe Ziel haben.
    Als Fastenleiterin steht Gemeindereferentin Josefine Bonnzur Verfügung.
    Das Heilfasten orientiert sich an dem Fasten nach Buchinger:

    • Begonnen wird mit einem Entlastungstag. Er dient der körperlichen und seelischen Einstimmung auf das Fasten.
    • In den folgenden mindestens fünf Fastentagen wird nur getrunken: Gemüsebrühe, Kräutertees, verdünnte Obst- und Gemüsesäfte sowie Wasser.
    • An die Fastentage schließen sich die Aufbautage an, in denen die Nahrungsaufnahme stufenweise gesteigert wird, um Stoffwechselfunktionen wieder anzukurbeln und langsames, bewusstes Essen einzuüben

    Veranstalter: PG Breisiger Land

    07.03.1916:00 Uhr - 18:00 Uhrev. Gemeindezentrum Bad Breisig, Koblenzer Str. 61Ökumenisches TrauerCafé Bad Breisig
    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie können aber gerne vorher mit uns Kontakt aufnehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
    Kontakt: Bonn(at)breisigerland.de (02633/ 9422), inge.gaebel(at)ekir.de
    Es ist schwer, nach dem Verlust eines geliebten Menschen wieder in den Alltag zurückzufinden. Trauernde fühlen sich mit ihren Gefühlen oft isoliert und allein gelassen und haben keine Möglichkeit mehr, über ihren Verlust, ihre Trauer, ihre Sorgen und ihre Erinnerungen zu sprechen.
    Eine Gruppe Ehrenamtlicher bietet gemeinsam mit Pfarrerin Inge Gaebel und Gemeindereferentin Josefine Bonn, Trauernden ein Raum für Gespräch und Austausch an.
    Unabhängig von Alter und Religion, Herkunft und Weltanschauung sind Sie mit ihren Gefühlen willkommen.
    Es stehen Trauerbegleiter/innen zu einem persönlichen Gespräch bereit und bei Kaffee und Kuchen können Sie auch einfach nur dabei sein.
    Wir laden Sie herzlich ein!
    Veranstalter: PG Breisiger Land und evangelische Kirchengemeinde
    Bad Breisig
    07.03.19

    14.30 Uhr -
    17.00 Uhr

    "BaRACKE"
    Studierendentrffpunkt, Marktstr. 78, Remagen

    Veranstaltung im Rahmen des Projektes 
    „Leben und Älterwerden in Remagen mitgestalten“

    Offene Treffs
    Kaffee trinken…klönen…Gleichgesinnte treffen…Gesellschaftsspiele spielen…
    Veranstalter: Caritas-Verband Ahrweiler, Mechthild Haase

    09.03.1910:00 UhrKirchenCafé St. Peter, Sinzig

    Frauenfrühstück
    Thema: „Sophia - Frau Weisheit und die weisen Frauen.“

    Referentin: Elisabeth Hauröder, Pastoralreferentin
    Einen Menschen als weise zu bezeichnen, drückt höchste Anerkennung und Wertschätzung aus.
    Was ist Weisheit? Wo finden wir Antworten jenseits der Ratgeber-Literatur?
    Die biblischen Texte stellen Sophia als Personifikation der Weisheit vor.
    Weise und stark. Weiblichkeit Gottes. Wir folgen diesen Spuren und entdecken starke Frauen auch in unserer Zeit.
    Kosten: 7 Euro
    Anmeldung bis Mittwoch, 06. März an das Pfarrbüro Sinzig, Tel.: 02642 / 97710
    Versanstalter: frauen&frauen PG Sinzig

    10.03.1918:30 UhrPfarrsaal Maria Himmelfahrt, Koblenzer Str. 4, Bad Breisig

    Bibelabende immer am 10. eines Monats
    Ein WORT wie Feuer

    Die Texte der Bibel sind nicht nur historische Geschichten, die in der Vergangenheit verhaftet bleiben. Es sind Darstellungen zutiefst menschlicher Gefühle, Sehnsüchte und Erfahrungen, die über alle Zeit hinweg aktuell sind. Mit verschiedenen Methoden der Bibelarbeit wollen wir den Bibeltexten begegnen.
    Die jeweilige Methode ist auf http://breisigerland.de/bibliolog einzusehen
    Referent / Leitung: Gemeindereferentin Christel Fassian-Müller, Bibliologleiterin, Bibelerzählerin
    Kosten: Keine
    Veranstalter / Info / Anmeldung:
    Info: http://breisigerland.de/bibliolog
    Anmeldung bis 2 Tage vorher unter
    Fa-Mue(at)breisigerland.de oder 02633 9422
    Veranstalter: PG Breisiger Land

    12.03.1915:00 Uhr - 17:00 Uhrkath. Pfarrheim St. Peter u. Paul, Kirchstr. 30a, Remagen

    Jahreszeitentreff Remagen
    Vierteljährliche gemeinsame Treffen für Menschen mit Demenz und
    ihre Angehörigen

    Leitung: Vera Schäfer und Christa Lenz
    Kosten: 5 Euro für Bewirtung
    Anmeldung:  Pfarrbüro St. Peter und Paul Remagen, Kirchstr. 32
    02642-22272, Fax 2201,   kath.pfarramt.remagen(at)t-online.de
    Veranstalter: PG Remagen

    13.03.19 Kölner Dom

    Exkursion zum Kölner Dom
    Ein Gang durch 2000 Jahre Stadtgeschichte
    Ein Mitarbeiter der Dombauhütte führt durch die Gewölbe unter dem Dom
    Hin- und Rückfahrt mit der DB  -  Uhrzeit wird bekanntgegeben
    Beginn der Führung um 16:00 Uhr,
    anschließend Einkehr im Brauhaus "Schreckenskammer"
    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
    Kosten: Für Fahrt und Führung: 15,00 €
    Veranstalter: KEB Westum

    14.03.1918.30 UhrHeimersheim, Heppinger Str. 25

    Wenn Masken und Mauern fallen
    Die Fastenzeit mit allen Sinnen leben
    Referent:  Hans-Peter Kuhnen
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal

    14.03.1917:00 Uhr - 19:00 Uhrev. Gemeindehaus, Dreifaltigkeitsweg 26, Sinzig

    Gesprächsgruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz
    Leitung: Adelheid Schröder, Krankenschwester, Dipl. Pädagogin, Ev. Kirchengemeinde Sinzig und Christoph Hof, Pastoralreferent.
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal

    18.03.1919:30 Uhrevangelisches Gemeindehaus, Dreifaltigkeitsweg 26, Sinzig

    Ökumenisch vorbereiteter Bibelabend zum Philipperbrief
    Im Rahmen der Ökumenischen Bibelwoche laden wir ein, sich mit diesem Brief des Apostels Paulus vertraut zu machen:
    Leitung: Kerstin Laubmann, Ev. Pfarrerin und
    Wolfgang Henn, Kath. Dekanatsreferent
    Eingeladen sind alle Interessierten, Liebenden, Suchenden, - kirchennah und kirchenferner!
    Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt!
    Es ist auch möglich, an nur einem Abend teilzunehmen.
    Nähere Informationen bei Dekanatsreferent Wolfgang Henn

    Am Sonntag, dem 24. März 2019, predigt Pfarrerin Laubmann um 09:30 Uhr in der Messe in St. Georg, Sinzig-Löhndorf.
    Veranstalter: PG Sinzig und evangelische Kirchengemeinde Sinzig

    19.03.1915:30 Uhr - 17:00 UhrKulturwerkstatt, Kirchstr. 5, Remagen

    Reparaturcafé
    Repariert werden defekte Elektrogeräte wie Mixer, Föhn, Bügeleisen, Staubsauger oder Lampen bis hin zu Spielsachen wie etwa elektrischen Eisenbahnen. Und da Reparieren keine Zauberei ist, zeigen die Experten den Besitzern gerne wie’s geht. Die Reparaturen sind kostenlos. Spenden werden gerne entgegengenommen. Und die Wartezeit kann man sich bei einem Plausch und einer Tasse Kaffee verkürzen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
    Veranstalter: Caritas-Verband Ahrweiler, Mechthild Haase

    21.03.189:30 Uhr - 11:30 UhrGemeindesaal der ev. Kirchengemeinde Burgbrohl, Rhodiusstr.

    Ökumenisches Frauenfrühstück Burgbrohl
    Leitung: Pastoralreferentin Klara Johanns-Mahlert und Irmgard Stumpf, evangelische Kirchengemeinde, Burgbrohl
    Für das Frühstück wird um eine kleine Spende gebeten
    Anmeldungen sind nicht erforderlich
    Weitere Info und Kontakt: Dekanat Remagen-Brohltal , Telefon:02642-9061937 und Irmgard Stumpf, Telefon: 02636-2217
    Sich informieren- andere Frauen kennenlernen- Kontakte pflegen- eine Auszeit nehmen.
    Die Themen erfahren Sie über die Presse und die Pfarrbriefe und auf Anfrage.
    Herzlich eingeladen sind alle Frauen aus Burgbrohl und Umgebung.
    Kinder können gerne mitgebracht werden.
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal

    22.03.19 - 23.03.19 Waldgut Schirmau

    Einkehrtage für PGR Mitglieder der Pfarreiengemeinschaft Brohltal
    Leitung: Wolfgang Henn, Dekanatsreferent und verantwortliche Seelsorger/innen
    Veranstalter: PG Brohltal

    25.03.1919:30 UhrPfarrheim St. Peter, Zehnthofstr. 9, Sinzig

    Ökumenisch vorbereiteter Bibelabend zum Philipperbrief
    Im Rahmen der Ökumenischen Bibelwoche laden wir ein, sich mit diesem Brief des Apostels Paulus vertraut zu machen:
    Leitung: Kerstin Laubmann, Ev. Pfarrerin und
    Wolfgang Henn, Kath. Dekanatsreferent
    Eingeladen sind alle Interessierten, Liebenden, Suchenden, - kirchennah und kirchenferner!
    Es werden keine Kenntnisse vorausgesetzt!
    Es ist auch möglich, an nur einem Abend teilzunehmen.
    Nähere Informationen bei Dekanatsreferent Wolfgang Henn
    Veranstalter: PG Sinzig und evangelische Kirchengemeinde Sinzig

    26.03.1915.30 Uhr"Alte Schule" Burgbrohl-Weiler

    Gehirnjogging für Jung und Alt
    Dauer:    6 x 60 Minuten
    Leitung: Maria Drolshagen
    Gebühr: 28,80 EUR
    Vergesslichkeit hat nichts mit Dummheit zu tun. Selbst der Klügste sollte seine grauen Zellen in Schwung halten. Mit Spaß und abwechslungsreichen Spielen wird das Gehirn trainiert. Das för-dert auch die Kreativität und die Merkfähigkeit. Ganz ohne Stress und Muskelkater kann jede(r)  zwischen 9 und 99 trainieren.
    Veranstalter: Kooperatives Bildungswerk Burgbrohl (KoBiBu)

    26.03.1918.30 UhrGebäude der Caritas, Ahrweiler

    Entspannungsgeschichten und Übungen zur Förderung des Körperbewußtseins in der Gesundheit
    Geschichten lösen in uns positive Gedanken und Gefühle aus. Ein visueller Film wird gestartet und der Körper in einen entspannenden Zustand gebracht. Diese Methode kann zu jeder Zeit durchgeführt werden und ist ein wirksames Mittel gegen den Stress.
    Referentin: Silvia Plum, Dipl. Sozialarbeiterin, Suchttherapeutin, Entspannungstrainerin, Klinische Hypnotherapeutin
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal

    28.03.1920:00 UhrDruckhaus der Rhein Zeitung, Mittelrheinstr. 2, Koblenz, an der Pforte

    Druckhausbesichtigung der Rhein-Zeitung  - Exkursion -
    Einlass ab 19:45 Uhr
    Treffpunkt: Druckhaus der Rhein-Zeitung, Mittelrheinstraße 2, Koblenz (an der Pforte)
    Gebühr: keine
    Wie entsteht die Zeitung, die Sie morgens in den Händen halten? Wie werden Bilder, Buchstaben und Farben auf das Papier gebracht? Nacht für Nacht werden etwa 200.000 Exemplare der Rhein-Zeitung und ihrer Heimatausgaben in Koblenz gedruckt. Interessierte können dieses Geschehen in einem der modernsten Druckhäuser Europas direkt am Autobahnkreuz Koblenz-Metternich live mitverfolgen.
    Veranstalter: Kooperatives Bildungswerk Burgbrohl (KoBiBu)

    29.03.1919:30 Uhrkath. Pfarrheim St. Peter u. Paul, Remagen, Kirchstr. 30a

    Geistliche Begleitung für die Lektoren und Lektorinnen in der Pfarreingemeinschaft Remagen und Interessierte in der Form des Bibliologs
    Referent: Kooperator Pfr. Johannes Steffens
    Anmeldung mit Rückrufnummer bis 27.03.2018 an das Dekanatsbüro Tel.: 02636 / 8097710
    Veranstalter: PG Remagen

    29.03.1918:00 Uhr - 21:30 UhrPfarrheim St. Peter, Zehnthofstr. 9, Sinzig

    Netzwerkarbeit in der Pfarrei der Zukunft gestalten  
    Vorbereitungsabend
    für diejenigen, die am Workshop im Oktober nicht teilnehmen konnten und Interesse am Fortsetzungsworkshop haben
    Anmeldung an das Dekanatsbüro 02636 / 809 7710
    Was ist Netzwerkarbeit und wie funktioniert sie? Wie kann es gelingen, im Rahmen neuer und weiter pfarrlicher Strukturen miteinander Kirche zu sein, Christsein zu erleben und mit vielen verschiedenen Menschen gemeinsam unterwegs zu sein?
    Nähere Informationen bei Dekanatsreferent Wolfgang Henn
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal

    30.03.1910:00 Uhr - 17:00 UhrPfarrheim St. Peter, Sinzig, Zehnthofstr. 9

    Was Tanz & Partnerschaft verbindet
    Sie sind als Paar unterwegs und nun wollen Sie heiraten? Sie wollen sich als Paar, verheiratet oder nicht, einen gemeinsamen Tag gönnen und etwas über Ihre Partnerschaft erfahren? Wir laden Sie ein zu einem „Tag zu zweit“.  In Begleitung eines Tanzlehrers wollen wir die Wirkungen des Tanzens in Beziehung bringen zu Themen rund um die Partnerschaft. Auch das Erlernen des Brautwalzers gehört dazu.
    Kosten: € 60  (Mittagessen inklusive)
    Leitung: Pastoralreferentin Nicole Stockschlaeder
    Anmeldung bei Nicole Stockschlaeder,
    Tel. 0171-8531899, nicole.stockschlaeder(at)bistum-trier.de
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal