Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Infos aus dem Dekanat

  • "Nachlese zur ökumenischen Pilgertour auf dem Jakobsweg"

     

    Ökumenische Pilgergruppe auf dem Jakobsweg durch Oberfranken

    Anfang Juli machten sich 26 evangelische und katholische Christinnen und Christen aus der Evangelischen Kirchengemeinde Remagen-Sinzig und unserem Dekanat Remagen-Brohltal zu Fuß auf den Jakobsweg durch Oberfranken. Geleitet wurde die Pilgerreise von der evangelischen Pfarrerin Kerstin Laubmann aus Sinzig und unserem Dekanatsreferenten Wolfgang Henn.

    Der Zug brachte die Gruppe nach Bad Staffelstein, und von Ort ging der Weg hinauf zur bekannten Wallfahrtskirche Vierzehnheiligen. Im Bildungshaus unterhalb der Basilika wurde Quartier bezogen. Am nächsten Tag begann der Pilgerweg auf dem Jakobsweg in dem kleinen Dorf Redwitz nördlich von Vierzehnheiligen und führte in 3 Tagesetappen zu Fuß bis Bamberg.  Jene vierzehn Heiligen und die Heiligen, die an den entsprechenden Tagen ihren Gedenktag hatten, prägten den geistlichen Weg der Gruppe.  Evangelische Christinnen und Christen tun sich schwer mit den Heiligen bzw. haben gar keine Berührungspunkte mit ihnen. Schließlich hatte sich Luther und die anderen Reformatoren ganz klar gegen die Verehrung und Anrufung der Heiligen gestellt.

    Im gemeinsamen Bedenken der Heiligen wurde etwas Spannendes und Gutes daraus. Denn die Gruppe lernte Heilige kennen vor allem als Vorbilder, als Menschen, die ihren christlichen Glauben auf ihre je eigene Weise wahrhaftig und überzeugend gelebt hatten. Sie gaben sich nicht mit einfachen Antworten zufrieden, sondern fragten nach und suchten, bis sie ihren Glauben gefunden hatten und ihre Sehnsucht gestillt war. Sie standen zu ihren Überzeugungen – und konnten gleichzeitig anderen ihre Überzeugungen lassen. Sie teilten, was sie hatten, und kümmerten sich um Arme und Kranke. Sie lebten aus einem großen Gottvertrauen; Wunden und Verletzungen konnten sie in ihr Leben integrieren und darüber mit Gott ins Gespräch kommen. Sie sorgten sich um die Bildung von Menschen; sie waren gastfreundlich und brachten vielleicht sogar die Weinreben von Frankreich an den Rhein – wie es von St. Goar berichtet wird. Wenn das kein Grund für’s Heiligsein ist! Sie trugen Jesus Christus auf ihren Schultern, wie es von Christopherus erzählt wird. Sie waren für andere erkennbar als Christinnen und Christen – einfach durch das, was sie taten und wie sie lebten. Und indem die evangelischen und katholischen Pilger Heilige in dieser Weise so kennenlernten, gab es kein Gegenüber oder gar Gegeneinander, sondern ein gemeinsames Nachdenken und Einverständnis, was es bedeuten könnte, auch heute den eigenen Glauben zu leben. Dazu gab es Impulse aus dem Schreiben von Papst Franziskus Gaudete et exsultate (Freut euch und jubelt) -über die Heiligkeit in der Welt von heute. Wir alle sind aufgerufen zu einem Leben in Heiligkeit!

    Dank des guten Wetters konnten auch die schwierigeren Etappen des Weges gut bewältigt werden. Manch steiler Auf- oder Abstieg, so z.B. über den Staffelberg, forderte die Kräfte heraus, wurde aber immer belohnt durch weite, traumhafte Ausblicke, durch schöne und beeindruckende Kirchen in ganz kleinen Dörfern und durch ein gutes fränkisches Bier.

    Ein Höhepunkt war die Führung in der Basilika Vierzehnheiligen durch den Franziskaner-pater Heribert Arens. Durch seine lebendige und frohe Art konnte er kenntnisreich der Gruppe einen Einblick in die barocke Vielfalt der Kirche geben.

    Das Ziel des Weges war die wunderschöne Stadt Bamberg, die an jenem Wochenende das Bistumsfest feierte und deshalb sehr voll war. Die Höhepunkte hier waren der Dom, ein Orgelkonzert im Dom, die Jakobskirche und am Sonntag ein Gottesdienst, in dem die Gruppe mit der Gemeinde den Pilgersegen empfing.

    Um viele neue Erfahrungen und gute Gespräche unterwegs bereichert kehrt die Gruppe mit dem Zug nach Sinzig zurück.

    Das Ziel einer nächsten Pilgerreise steht noch nicht fest, doch der Wunsch ist jetzt schon da:

    Es soll weitergepilgert werden! Es gibt noch so vieles, über das man nachdenken und sich im ökumenischen Gespräch austauschen könnte, und so viele schöne Gegenden, durch die man pilgern könnte!

     

  • April 2019

    DatumZeitWoWas
    02.04.1919:30 Uhr

    katholisches Pfarrheim Sinzig, Zehnthofstr. 11

    Vortrag zur Enzyklika „Laudato si“ von Papst Franziskuś 
    Wie können Kirche und Engagierte angemessen auf den leidenschaftlichen Aufruf des Papstes für mehr Klimaschutz und Gerechtigkeit reagieren?
    Vor dem Hintergrund aktueller politischer Ereignisse, wird Christoph Bals. politischer Geschäftsführer der unabhängigen Nichtregierungsorganisation „Germanwatch“, die sich für Klimaschutz, Menschenrechte und globale Gerechtigkeit einsetzt. auf die Bedeutung der „Laudato si“ für das Handeln und die Verantwortung von Kirche und Engagierte eingehen. Christoph Bals ist politischer Geschäftsführer der unabhängigen Nichtregierungsorganisation „Germanwatch“, die sich für Klimaschutz, Menschenrechte und globale Gerechtigkeit einsetzt. Er hat sich intensiv mit der Enzyklika Laudato si ́auseinandergesetzt. Im Anschluss ist Zeit für Fragen und Diskussion.

    03.04.1920:00 UhrWestumer BackesReisebericht in Wort und Bild: "Neuseeland-Reis(z)e"  
    II. Teil 
    "Maori und Geysire". Dieser Bericht verspricht auch wieder spannende Einblicke in die Region auf der anderen Seite des Globus.
    Referent: Gottfried Krebs
    Der Eintritt ist frei.
    Veranstalter: KEB Westum
    07.04.1916:00 Uhr - 18:00 Uhrev. Gemeindezentrum Bad Breisig, Koblenzer Str. 61Ökumenisches TrauerCafé Bad Breisig
    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie können aber gerne vorher mit uns Kontakt aufnehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
    Kontakt: Bonn(at)breisigerland.de (02633/ 9422), inge.gaebel(at)ekir.de
    Veranstalter: PG Breisiger Land und ev. Kirchengemeinde Bad Breisig
    08.04.1919:30 Uhr

    kath. Pfarrheim, Kirchstraße, Wassenach

    Bibelgespräch in Wassenach
    mit Dekanatsreferent Wolfgang Henn über das Sonntagsevangelium des kommenden Sonntags
    jeweils montags um 19:30 Uhr Kath. Pfarrheim, Kirchstraße,  56653 Wassenach
    Die weiteren Termine werden im Pfarrbrief veröffentlicht.
    Informationen: Dekanatsreferent Wolfgang Henn  
    Veranstalter: PG Brohltal
    09.04.1915:00 UhrApollinariskirche RemagenKreuzwegandacht für Männer und Frauen aus dem Dekanat
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal
    10.04.1919:30 UhrPfarrsaal Maria Himmelfahrt Koblenzerstraße 4, Bad Breisig

    Bibelabende immer am 10. eines Monats
    Ein WORT wie Feuer
    Die Texte der Bibel sind nicht nur historische Geschichten, die in der Vergangenheit verhaftet bleiben. Es sind Darstellungen zutiefst menschlicher Gefühle, Sehnsüchte und Erfahrungen, die über alle Zeit hinweg aktuell sind. Mit verschiedenen Methoden der Bibelarbeit wollen wir den Bibeltexten begegnen.
    Die jeweilige Methode ist auf http://breisigerland.de/bibliolog einzusehen
    Referent / Leitung: Gemeindereferentin Christel Fassian-Müller, Bibliologleiterin, Bibelerzählerin
    Kosten: Keine
    Veranstalter / Info / Anmeldung:
    Info: http://breisigerland.de/bibliolog
    Anmeldung bis 2 Tage vorher unter
    Fa-Mue(at)breisigerland.de oder 02633 9422
    Veranstalter: PG Breisiger Land

    11.04.1918:00 UhrPfarrkirche St. Peter, Sinzig

    „AN(ge)DACHT“
    Kurzer Abendimpuls für Frauen über Frauen
    Veranstalter: frauen&frauen PG Sinzig

    14.04.1919:00 UhrKirche St. Martin OberlützingenZETTEL-WIRTSCHAFT.  Dem WORT Raum geben
    Rauminstallation von Petra Deus „Und das Wort ist Fleisch geworden“
    Impuls zum Kunstprojekt Zettelwirtschaft
    Seit vielen Jahren schreibt und zeichnet die Künstlerin Petra Deus mit Faden und Nadel per Hand oder Maschine Denkwürdiges, Ernsthaftes oder Witziges auf pergamentähnliche Stoffstücke. Worte, Sätze, Texte werden auf diese Weise besonders hervorgehoben, bewusst verlangsamt und in einer ungewöhnlich expressiven Form wiedergegeben. Wie zur Erinnerung sind zahlreiche Denkzettel und Fadenzeichnungen als STICH-WORTE an einer Wand angesammelt.
    Mit Beginn des neuen Kirchenjahres, dem 1. Advent, ist in der Kirche dieses Projekt zu sehen.  Seitdem wird jede Woche eine neue Arbeit in die Kirche eingebracht werden. In dem Jahreslauf wird sich die Künstlerin mit dem Kirchenjahr auseinandersetze, sich von der Liturgie inspirieren lassen und jede Woche eine neue Arbeit herstellen. Diese Arbeiten laden zum Verweilen in der Kirche und zur persönlichen Betrachtung ein. Nach dem Ablauf des  Kirchenjahres wird eine Installation dieser Denkzettel und Stich-Worte in der Kirche entstanden sein.
    Veranstaltungen „Impulse“ mit Musik, Lesung und Performance begleiten die Ausstellung in der Kirche durch das Jahr.
    Herzliche Einladung, der Eintritt ist frei.
    Die Kirche St. Martin in Oberlützingen ist täglich von 9:00 bis 18:00 geöffnet.
    Auf Wunsch kann eine Begleitung durch die Künstlerin verabredet werden (Tel.: 02636/9680538).
    Sie steht für Gespräche mit interessierten Einzelpersonen und Gruppen zur Verfügung.
    Das Projekt ist eine Kooperation des Kunstpavillons Burgbrohl mit der Pfarreiengemeinschaft Breisiger Land und der katholischen Erwachsenenbildung Dekanat Remagen-Brohltal.
    Veranstalter: PG Breisiger Land
    15.04.1919:00 UhrKirche St. Peter, SinzigKirchenmusikalische Andacht zur Fastenzeit
    Einstimmung in die Karwoche

    Meditative Texte des Kreuzweges unseres Herrn Jesus Christus mit musikalischen Einlagen.
    Texte: Diakon Bernd Schmickler, (Präses der Kolpingfamilie Sinzig) Musik: Stephan Pauly
    Leitung: Diakon i. R. Bernd Schmickler, Tel.: 02642 42203
    Veranstalter: Kolpingfamilie Sinzig; Diakon i. R. Bernd Schmickler
    25.04.1918:30 UhrHeppinger Str. 25, Heimersheim

    Befreit und Aufrecht Leben
    Der Rücken wird krumm, wenn ich mir zu viel aufhalse, wenn ich zulasse, das alles auf meinem Rücken ausgetragen wird, wenn ich mich immer klein mache. Wir können uns gegenseitig den Rücken stärken, unsere eigenen Kräfte mobilisieren, um Ballast abzuwerfen und wieder aufrecht zu gehen.
    Referentin: Rita Gilles, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Ahrweiler
    Veranstalter: Arbeitskreis Alleinerziehende im Dekanat Remagen-Brohltal

    29.04.1915:00 UhrPfarrheim Remagen, Kirchstr. 30aTag der Diakonin
    Thema: Das Leben der Katharina Kasper
    Eine Schwester aus der Gemeinschaft der Dernbacher Schwestern wird das Wirken dieser Frau, die im19.Jahrhundert lebte, näher bringen.
    Im Anschluss an den Vortrag und das Gespräch findet ein Gottesdienst statt.
    Seit vielen Jahren begeht der Katholische Frauenbund (KDFB) am 29 .April, dem Gedenktag der Hl. Katharina von Siena, den Tag der Diakonin. Im Netzwerk Diakonat vertritt der KDFB in Gemeinschaft mit anderen Frauenverbänden die Forderung, dass Frauen in der katholischen Kirche zum Weiheamt des Diakonats zugelassen werden. In diesem Jahr geht es um die Person Katharina Kasper, der Gründerin der armen Dienstmägde Jesu( ADJC).
    Sie wurde von Papst Franziskus 2018 heilig gesprochen.
    Herzliche Einladung an alle interessierte Frauen.
    Veranstalter: KDFB

     

  • Mai 2019

    DatumZeitWoWas
       

    Lebens.Kunst.Weisheit. Ausstellung in der Kirche Bad Bodendorf im Mai / Juni
    Nähere Informationen  zu den Veranstaltungen  werden in der örtlichen Presse und den Pfarrbriefen veröffentlicht.
    Informationen:  Dekanatsreferent Wolfgang Henn, Tel.: 02636 80 977 11
    Veranstalter: Experimentelle Kirche und Dekanat Remagen-Brohltal

    02.05.1916:00 - 18:00 Uhrevangelisches Gemeindezentrum Bad Breisig, Koblenzer Str. 61Ökumenisches TrauerCafé Bad Breisig
    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie können aber gerne vorher mit uns Kontakt aufnehmen. Die Teilnahme ist kostenfrei.
    Kontakt: Bonn(at)breisigerland.de (02633/ 9422), inge.gaebel(at)ekir.de
    Veranstalter: PG Breisiger Land und ev. Kirchengemeinde Bad Breisig

    ab 06.05.19

    ab 07.05.19

    ab 08.0519

     Gemeindehaus Westum (an der Kirche)

    Fitness‐Kurse und Ausgleichsgymnastik
    Dieser Kurs führt zur Kräftigung der Hauptmuskelgruppen und besonders der Rückenmuskulatur. Ebenso soll die Beweglichkeit gefördert werden.
    Motivierende Musik unterstützt das Training, das mit
    Entspannungsübungen beendet wird.
    Morgenkurse:
    Ab Montag, 06.05.2019, 9:30 Uhr wöchentlich (8 Stunden)
    Ab Dienstag, 07.05.2019, 9:30 Uhr wöchentlich (8 Stunden)
    Anmeldung für neue Interessenten wegen der beengten Räumlichkeiten
    nur nach vorheriger Absprache unter 02633‐8 09 01 28 oder 0177 7055 811 möglich.
    Anmeldung ansonsten jeweils am 1. Kurstermin

    Abendkurse:
    Ab Mittwoch, 07.05.2019, 18:30 Uhr wöchentlich (8 Stunden)
    Ab Mittwoch, 08.05.2019, 19:30 Uhr wöchentlich (8 Stunden)
    Hellenbachschule Westum, Krechelheimer Straße
    Anmeldung jeweils am 1. Kurstermin
    Kosten: 42,00 € (12 Stunden) bzw. 28,00 € (für 8 Std.)
    Kursleiterin: Birgit Junge
    Veranstalter: KEB Westum

    07.05.1918:30 Uhr Heppinger Str. 25
    Heimersheim

    Den Evangelisten Lukas kennenlernen
    Referent: Wolfgang Henn, Dekanatsreferent
    Veranstalter: Arbeitskreis Alleinerziehende (Tel.: 02641 26842)

    08.05.19wird noch bekannt gegeben 

    Fußwallfahrt anlässlich der Hl.-Rock-Tage
    „Herausgerufen“ - Du schaffst unseren Schritten weiten Raum
    Unter diesem Thema der diesjährigen Hl.-Rock-Tage  steht die Fußwallfahrt der Pfarreiengemeinschaft Sinzig von Kordel/Kyll nach Trier.
    Die Fahrt nach Kordel und zurück erfolgt in Fahrgemeinschaften mit PKW, 
    von Trier nach Kordel mit der DB.
    Kosten entstehen für Fahrkarte Trier – Kordel und evtl. Anteil an Benzinkosten.
    Anmeldung erbeten bis zum 3. Mai
    Anmeldungen und Informationen über alle Veranstaltungen bei:
    Georg Alfter,  Tel. 02642 – 44764  oder E-Mail: guu-alfter(at)web.de
    Änderungen sind möglich und bleiben vorbehalten.
    Veranstalter: PG Sinzig

    09.05.19

     

    15:00 UhrKlosterpforte rechts neben der Basilika Maria Laach

    Die 150jährige Jesuitenbibliothek der Abtei Maria Laach
    Leitung: Pater Petrus Nowack
    Gebühr: keine
    Anmeldung: 02636  929271
    Veranstalter: Kooperatives Bildungswerk Burgbrohl (KoBiBu)

    10.05.1919:00 UhrSt. Sebastianus Bad Bodendorf

    Sekunden:Glück  - der leichte Frühjahrs/Sommergottesdienst
    Informationen: Gemeindereferentin Sabine Mombauer Tel.: 02642 977113 Pastoralreferentin Nicole Stockschlaeder Tel. 0171-8531899  
    nicole.stockschlaeder(at)bistum-trier.de 
    Veranstalter: Experimentelle Kirche Bad Bodendorf 

    10.05.1919:30 UhrPfarrsaal Maria Himmelfahrt Koblenzerstraße 4, Bad Breisig

    Bibelabende immer am 10. eines Monats
    Ein WORT wie Feuer
    Die Texte der Bibel sind nicht nur historische Geschichten, die in der Vergangenheit verhaftet bleiben. Es sind Darstellungen zutiefst menschlicher Gefühle, Sehnsüchte und Erfahrungen, die über alle Zeit hinweg aktuell sind. Mit verschiedenen Methoden der Bibelarbeit wollen wir den Bibeltexten begegnen.
    Die jeweilige Methode ist auf http://breisigerland.de/bibliolog einzusehen
    Referent / Leitung: Gemeindereferentin Christel Fassian-Müller, Bibliologleiterin,
    Bibelerzählerin
    Kosten: Keine
    Veranstalter / Info / Anmeldung:
    Info: http://breisigerland.de/bibliolog
    Anmeldung bis 2 Tage vorher unter
    Fa-Mue(at)breisigerland.de oder 02633 9422
    Veranstalter: PG Breisiger Land

    11.05.1910:00 - 16:00 UhrPfarrheim St. Peter, Zehnthofstraße 9, Sinzig

    Netzwerkarbeit in der Pfarrei der Zukunft gestalten - Fortsetzungsworkshop
    Kursleitung: Marianne Willemsen,  Dipl.-Theol., Spezialistin für Veränderungsmanagement (EAW), Management- und Personaltraining,  Xanten und Wolfgang Henn, Dekanatsreferent
    Anmeldung an das Dekanatsbüro 02636 – 809 7710
    Zahl der Teilnehmenden : 30
     „Ein wesentliches Merkmal der Pfarrei der Zukunft ist die Ausgestaltung als Netzwerk mit
    Pfarr-Ort, weiteren Orten, Basisgemeinschaften und Themenzentren (etwa zu Caritas und
    Diakonie, Jugend, Katechese oder Mission). Ein solches Netzwerk bezieht seine Dynamik
    aus der Lebendigkeit seiner Knotenpunkte. Es stellt eine Balance her zwischen Nähe zu den Menschen und Weite des Raums.“   Synodenabschlußdokument: HERAUS GERUFEN, S. 31
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal

    16.05.1917:00 - 19:00 Uhrevangelisches Gemeindehaus, Dreifaltigkeitsweg 26, Sinzig

    Gesprächsgruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz
    Leitung: Adelheid Schröder, Krankenschwester, Dipl. Pädagogin, ev. Kirchengemeinde Bad Bodendorf und Christoph Hof, Pastoralreferent, Tel.: 02642 41759
    Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Sinzig und Dekanat Remagen-Brohltal

    16.05.19 

    19:30 UhrPfarrheim St. Peter, Sinzig

    Vino-Kino
    Guter Film mit gutem Wein und der Möglichkeit zu einem guten Gespräch.
    Kosten: Spende
    Anmeldung bis Dienstag, 14. Mai.
    Weitere Informationen bei Claudia Henn, Tel.: 02642 6212 oder 
    Sabine Mombauer, Tel.:  02642 977113
    Veranstalter: frauen&frauen-PG Sinzig

    17.05.19

    19:00 UhrEvangelischer Gemeindesaal, Rhodiusstraße, BurgbrohlRuanda - Land der Gegensätze
    Ruanda, das rheinland-pfälzische Partnerland, hat in den letzten 20 Jahren eine rasante Ent-wicklung vollzogen. Diese Entwicklung und die Herausforderungen, mit denen die einfachen Menschen jeden Tag zu tun haben, wollen wir mit der Ruanda-erfahrenen Referentin betrachten und etwas über die reiche Kultur und die Traditionen des Ostafrikanischen Landes erfahren.
    Leitung: Karin Sahinkuye
    Veranstalter: Kooperatives Bildungswerk Burgbrohl (KoBiBu),
    Marlies Fickler, Tel.: 02636  929271
    22.05.1914:00 - 18:00 UhrVallender - EhewegUnterwegs auf dem Eheweg - spazierend in und um Vallendar
    Informationen: Pastoralreferentin Nicole Stockschlaeder, Tel.: 02642 9061938
    nicole.stockschlaeder(at)bistum-trier.de
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal
    22.05.1919:00 Uhr Kirche St. Sebastianus, Bad Bodendorf

    Ausstellungseröffnung - Lebens.Kunst.Weisheit. 
    Nähere Informationen  zu den Veranstaltungen  werden in der örtlichen Presse und den Pfarrbriefen veröffentlicht. Ausstellungsende: 02.06.2019
    Informationen:  Dekanatsreferent Wolfgang Henn, Tel.: 02636 80 977 11
    Veranstalter: Experimentelle Kirche und Dekanat Remagen-Brohltal

    23.05.1918:30 UhrHeppinger Str. 25,
    Heimersheim

    Der Esel in Dir
    Referentin: Rita Gilles, Gleichstellungsbeauftragte des Kreises Ahrweiler
    Veranstalter: Arbeitskreis Alleinerziehende (Tel.: 02641 26842)

    24.05. - 26.05.1915:00 - 13.30 UhrAbtei Maria Laach

    Kontemplation - Herzensgebet
    Zur Ruhe kommen, Frieden finden, Einswerden mit dem göttlichen Geheimnis. Auf dem Weg des Herzensgebets bewegen wir einen Satz oder ein Wort so lange im Herzen, bis wir mit ihm eins geworden und in ihm zur Ruhe gekommen sind. In der Übung der Achtsamkeit stimmen wir Körper und Seele ein u. a. durch stilles Sitzen, Gebetsgebärden, meditatives Tanzen und Singen, Schweigen.
    Alle Menschen, die Spiritualität als Kraftquelle für den Alltag suchen, sind herzlich willkommen.
    Beginn: Freitag, 24.05.2019  15.00 Uhr – Sonntag, 26.05.2019  13.30 Uhr
    Leitung: Ines Schulz-de Groot, Juliane Maurer Meditationslehrerinnen Via Cordis
    Info: Tel. 02642-21716 oder 0621-5868423
    Schriftliche Anmeldung bei
    Juliane Maurer
    Wittelsbachstrasse 47
    67061 Ludwigshafen
    oder julianemaurer(at)arcor.de
    Preis: 60,00 €  Kursgebühr, 129,00 € Unterkunft und Verpflegung im EZ.
    Veranstalter: Ines Schulz-de Groot, Juliane Maurer

    25.05.1914:00 Uhr - 18:00 Uhrin und um VallendarUnterwegs auf dem Eheweg ‐ spazierend in und um Vallendar
    Informationen: Pastoralreferentin Nicole Stockschlaeder
    Dekanat Remagen‐Brohltal
    Tel.: 02642‐9061938, nicole.stockschlaeder(at)bistum‐trier.de
    Sich zu zweit auf den Weg zu machen, an verschiedenen Stationen sich inspirieren lassen, erleben und austauschen, andere Paare treffen und sich zum Abschluss segnen lassen ‐ ein Tag wie ein Geschenk!
    Info: www.eheweg.de
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal

     

  • Juni 2019

    DatumZeitWoWas
       Lebens.Kunst.Weisheit. Ausstellung in der Kirche
    Bad Bodendorf im Mai / Juni

    Nähere Informationen  zu den Veranstaltungen  werden in der
    örtlichen Presse und den Pfarrbriefen veröffentlicht.
    Informationen:  Dekanatsreferent Wolfgang Henn,
    Tel.: 02636 80 977 11
    Veranstalter: Experimentelle Kirche Bad Bodendorf
    und Dekanat Remagen-Brohltal
    06.06.1916:00 - 18:00 Uhrevangelisches Gemeindezentrum Bad Breisig
    Koblenzer Str. 61

    Ökumenisches TrauerCafé Bad Breisig
    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie können aber gerne
    vorher Kontakt aufnehmen.
    Die Teilnahme ist kostenfrei. 
    Infomationen und Kontakt: Josefine Bonn:
    Bonn(at)breisigerland.de,Tel.: 02633 9422 
      inge.gaebel(at)ekir.de
    Veranstalter: PG Breisiger Land und
    ev. Kirchengemeinde Bad Breisig

    10.06.19

    18:00
    Uhr

    Kirche St. Martin Oberlützingen

    ZETTEL-WIRTSCHAFT.  Dem WORT Raum geben
    Rauminstallation von Petra Deus „Und das Wort ist Fleisch geworden“
    Impuls zum Kunstprojekt Zettelwirtschaft

    Seit vielen Jahren schreibt und zeichnet die Künstlerin Petra Deus mit Faden und Nadel per Hand oder Maschine Denkwürdiges, Ernsthaftes oder Witziges auf pergamentähnliche Stoffstücke. Worte, Sätze, Texte werden auf diese Weise besonders hervorgehoben, bewusst verlangsamt und in einer ungewöhnlich expressiven Form wiedergegeben. Wie zur Erinnerung sind zahlreiche Denkzettel und Fadenzeichnungen als STICH-WORTE an einer Wand angesammelt.
    Mit Beginn des neuen Kirchenjahres, dem 1. Advent, ist in der Kirche dieses Projekt zu sehen.  Seitdem wird jede Woche eine neue Arbeit in die Kirche eingebracht werden. In dem Jahreslauf wird sich die Künstlerin mit dem Kirchenjahr auseinandersetze, sich von der Liturgie inspirieren lassen und jede Woche eine neue Arbeit herstellen. Diese Arbeiten laden zum Verweilen in der Kirche und zur persönlichen Betrachtung ein. Nach dem Ablauf des  Kirchenjahres wird eine Installation dieser Denkzettel und Stich-Worte in der Kirche entstanden sein.
    Veranstaltungen „Impulse“ mit Musik, Lesung und Performance begleiten die Ausstellung in der Kirche durch das Jahr.
    Herzliche Einladung, der Eintritt ist frei.
    Die Kirche St. Martin in Oberlützingen ist täglich von 9:00 bis 18:00 geöffnet.
    Auf Wunsch kann eine Begleitung durch die Künstlerin verabredet werden (Telefon 02636/9680538).
    Sie steht für Gespräche mit interessierten Einzelpersonen und Gruppen zur Verfügung.
    Das Projekt ist eine Kooperation des Kunstpavillons Burgbrohl mit der Pfarreiengemeinschaft Breisiger Land und der katholischen Erwachsenenbildung Dekanat Remagen-Brohltal.
    Veranstalter: PG Breisiger Land

    12.06.1919:30 UhrPfarrsaal Maria Himmelfahrt Koblenzerstr. 4Bibelabende immer am 10. eines Monats
    Ein WORT wie Feuer
    Die Texte der Bibel sind nicht nur historische Geschichten, die in der Vergangenheit verhaftet bleiben. Es sind Darstellungen zutiefst menschlicher Gefühle, Sehnsüchte und Erfahrungen, die über alle Zeit hinweg aktuell sind. Mit verschiedenen Methoden der Bibelarbeit wollen wir den Bibeltexten begegnen.
    Die jeweilige Methode ist auf http://breisigerland.de/bibliolog einzusehen
    Referent / Leitung: Gemeindereferentin Christel Fassian-Müller, Bibliologleiterin,
    Bibelerzählerin
    Kosten: Keine
    Veranstalter / Info / Anmeldung:
    Info: http://breisigerland.de/bibliolog
    Anmeldung bis 2 Tage vorher unter
    Fa-Mue(at)breisigerland.de oder 02633 9422
    Veranstalter: PG Breisiger Land
    13.06.199:30 - 11:30 UhrGemeindesaal der ev. Kirchengemeinde BurgbrohlÖkumenisches Frauenfrühstück Burgbrohl
    Leitung: Pastoralreferentin Klara Johanns-Mahlert und Irmgard Stumpf, evangelische Kirchengemeinde, Burgbrohl
    Für das Frühstück wird um eine kleine Spende gebeten
    Anmeldungen sind nicht erforderlich
    Weitere Info und Kontakt: Dekanat Remagen-Brohltal , Telefon:02642-9061937 und Irmgard Stumpf, Telefon: 02636-2217
    Sich informieren- andere Frauen kennenlernen- Kontakte pflegen- eine Auszeit nehmen.
    Die Themen erfahren Sie über die Presse und die Pfarrbriefe und auf Anfrage.
    Herzlich eingeladen sind alle Frauen aus Burgbrohl und Umgebung.
    Kinder können gerne mitgebracht werden.
    Veranstalter: Dekanat Remagen-Brohltal
    13.06.1917:00 - 19:00 Uhrevangelisches Gemeindehaus, Dreifaltigkeitsweg 26, SinzigGesprächsgruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz
    Leitung: Adelheid Schröder, Krankenschwester, Dipl. Pädagogin, ev. Kirchengemeinde Bad Bodendorf und Christoph Hof, Pastoralreferent, Tel.: 02642 41759
    Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde Sinzig und Dekanat Remagen-Brohltal
    16.06.19 Maria Laach

    Familienwallfahrt der Bistümer Trier, Aachen, Limburg und Köln
    Informationen: Pastoralreferentin Nicole Stockschlaeder,
    Tel.: 01718531899
    www.familienwallfahrt.info
    Veranstalter: Bistum Trier

    17.06.1918:00 Uhrkath. Pfarrheim Oedingen, Am Kirchplatz 1Veranstaltung „Patientenverfügung“  in Oedingen
    Uwe Moschkau vom Diakonischen Werk informiert über die Möglichkeit, mit einer Patientenverfügung die Wünsche für eine ärztliche Versorgung und Behandlung bereits jetzt festzulegen. Aufgrund einer schweren Erkrankung kann es sein, dass man nicht mehr in der Lage ist, seinen medizinischen Behandlungswunsch zu äußern. Wer setzt dann den eigenen Willen gegenüber den Ärzten oder dem Krankenhaus durch? Es werden die rechtlichen Voraussetzungen besprochen, aber auch praktische Tipps zur Erstellung einer Patientenverfügung gegeben. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht
    erforderlich.
    Veranstalter: Caritas‐Verband Ahrweiler 
    Mechthild Haase, Bahnhofstraße 5, 53474 Bad Neuenahr‐Ahrweiler, Tel. 02641–7598‐60
     
    27.06.1918.30 UhrHeppinger Str. 25, Heimersheim

    Ich packe meinen Rucksack.....
    "Gesandt in die Welt....." kurze Wanderung mir Impulsen
    Referent: Hans‐Peter Kuhnen
    Veranstalter: Arbeitskreis Alleinerziehende (Tel.: 02641 26842)

     

  • Juli 2019

    DatumZeitWoWas
    24.07.1917.00 UhrStartpunkt:
    Kapelle "Maria in der Lee" ( B 9)
    Dekanatswallfahrt
    im Rahmen der Apollinariswallfahrt