Unsere Webseite verwendet Cookies (kleine Textdateien, die sie auf Ihrem Rechner ablegt); dadurch bleibt die Seite für Sie möglichst leicht zugänglich und komfortabel. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Sie können in den Einstellungen Ihres Browsers bestimmen, ob er Cookies akzeptiert oder nicht. Wenn Sie auf unserer Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.

Infos aus dem Dekanat

Kein Bock auf Nazis!

Tag der Demokratie am 16.11.2019 in Remagen

Auch in diesem Jahr wird es an der Kapelle "Schwarze Madonna" und am Rhein-Ahr-Campus wieder eine Veranstaltung gegen den rechtextremen Aufmarsch geben. Die Veranstaltung unter dem Motto "Kein Bock auf Nazis!" wird organisiert vom Bündnis für Frieden und Demokratie, dem Friedensmuseum, vom AStA der Hochschule und dem DGB Koblenz,

Der Tag der Demokratie beginnt um 11:00 Uhr mit einem ökumenischen Gottesdienst an der Kapelle Schwarze Madonna.

Um 12:00 Uhr wird u.a. Ministerpräsidentin Malu Dreyer auf der Goethestraße in Höhe der Bibliothek des Campus sprechen.

Ab 13 Uhr gibt es Konzerte von Ezé Wendtoin, Alice Tunney und Orange Session.

Ezé Wendtoin ist Künstler und studierter Germanist aus Burkina Faso. Er ist sowohl Liedermacher und Musiker als auch Schauspieler, Moderator und Märchenerzähler. Am liebsten dichtet, komponiert und singt Ezé auf Deutsch, aber auch auf Französisch und in seiner Muttersprache Mooré. Er spielt Schlagzeug, Gitarre und andere burkinische Instrumente. Seine Texte sind humorvoll, poetisch und oft auch gesellschaftskritisch. Mehr Infos: eze-warcenciel.com

Alice Tunney kommt aus Dublin und singt irische, englische Songs und Friedenslieder. Sie studiert in Frankreich und engagiert sich für Demokratie und Frieden.

Nach der ‚Polizei‘ Band ‚Orange Session‘, die mit Ihrem Auftritt ein deutliches Zeichen gegen Rechtsextremismus setzt, bildet Rhein-Ahr-Music-Movement, bestehend aus mehreren lokalen Rockbands, primär aus Sinzig, den Abschluß.

Zum Veranstaltungsmotto "Kein Bock auf Nazis" gibt es in diesem Jahr eine Plakataktion: Wer möchte, kann auf einem DIN3-Blatt einen Spruch gegen Nazis formulieren,der von den veranstaltern an einen Ort neben der Kapelle aufgeklebt wird. Hier eine Vorlage.

  • Neue Dekanatsleitung beauftragt

    Neue Leitung für das Dekanat Remagen‐Brohltal beauftragt 
    Der Bischof von Trier, Dr. Stephan Ackermann, hat den leitenden Pfarrer der Pfarreiengemeinschaft Remagen und bisherigen Stellvertretenden Dechanten Frank Klupsch mit der Leitung des Dekanates Remagen‐Brohltal beauftragt.
    Pfarrer Klupsch hat damit die Leitung des Dekanates Remagen‐Brohltal übernommen, nachdem Dechant Thieser aus dem Amt ausgeschieden und nach Berlin gewechselt ist. Ebenfalls wurde Pfarrer Klupsch mit der Pfarrverwaltung der Pfarreiengemeinschaft Sinzig betraut. Herr Christoph Hof, Pastoralreferent im Dekanat Remagen‐Brohltal, hat, nach dem Ausscheiden von Wolfgang Henn, den Dienst des Dekanatsreferenden übernommen. Somit ist die Dekanatsleitung wieder komplett. Das Dekanatsbüro in Waldorf ist zu den Bürozeiten mit der Dekanatssekretärin Frau Birgit Linden regelmäßig besetzt.

  • Personelle Veränderungen

    Personelle Veränderungen im Dekanat

    Pastor Erich Fuchs, PG Kempenich, ist in den Ruhestand versetzt und am 19. Mai feierlich verabschiedet worden.

    Bischof Dr. Stephan Ackermann hat Pfarrer Günter Marmann, PG Breisiger Land,
    zusätzlich zum Pfarrverwalter der Pfarreiengemeinschaft Kempenich ernannt und
    Frau Gemeindereferentin Barbara Brötz mit der Koordination der Seelsorge beauftragt.

    Dechant Achim Thieser wurde am Sonntag 23. Juni in Sinzig mit einem Festgottesdienst um 15:00 Uhr  in der Pfarrkirche St. Peter verabschiedet.  Ab September wird er die Stelle des Oberpfarrers bei der Bundespolizei in Berlin übernehmen.

    Bischof Dr. Stephan Ackermann hat Pfarrer Frank Klupsch, PG Remagen,  ab dem 24. Juni zusätzlich zum Pfarrverwalter der Pfarreiengemeinschaft Sinzig ernannt und Gemeindereferentin  Sabine Mombauer mit der Koordination der Seelsorge beauftragt.

    Die Leitung des Kirchengemeindeverbandes übernimmt Reinhard Koch, der bisherige stellvertretende Vorsitzende.

    Dechant Thieser war auch Vakanzverwalter in der Pfarreiengemeinschaft Brohltal. Nach seinen Weggang ist Pater Jino Mathew CST  Pfarrverwalter und Dienstvorgesetzter für die pastoralen Mitarbeiter. Gemeindereferent Rainer Schönhofen bleibt weiterhin pastoraler Koordinator. Reiner Hilger wird Vorsitzender des Kirchengemeindeverbandes und Dienstvorgesetzter der nichtpastoralen MitarbeiterInnen.

    Dekanatsreferent Wolfgang Henn ist am 30. Juni  in den Ruhestand gegangen.

    Die Verabschiedung fand  am 28. Juni in einem Gottesdienst statt.

    Ab 01. Juli bis zum 31. Dezember 2019  werden  3 der  5 Pfarreiengemeinschaften im Dekanat vakant sein bzw.  durch die oben beschriebenen Personen geleitet werden.

    Am 01. Januar 2020 wird die neue „Pfarrei der Zukunft Sinzig“ die bisherige Struktur ablösen.

    Diese personellen Veränderungen haben sich unabhängig von der Bistumssynode und den dadurch notwendigen Veränderungsprozessen ergeben.

  • September 2019

    DatumZeitWoWas
    03.09.1915:00 - 17:00 UhrKath. Pfarrheim St. Peter und Paul, Kirchstraße, Remagen

    Jahreszeitentreff Remagen
    Vierteljährliche gemeinsame Treffen für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen
    Leitung: Vera Schäfer und Christa Lenz
    Kosten: 5,- Euro für Bewirtung
    Anmeldung: Pfarrbüro St. Peter und Paul Remagen, Kirchstr. 32
    02642-22272, Fax 2201, kath.pfarramt.remagen(at)t-online.de

    05.09.1909:30 - 11:30 UhrEvangelischer Gemeindesaal, Rhodiusstraße, Burgbrohl

    Ökumenisches Frauenfrühstück
    Referentinnen: Pastoralreferentin Klara Johanns-Mahlert,
    Irmgard Stumpf, Ev. Kirchengemeinde Burgbrohl
    Kontakt: Irmgard Stumpf 02636-2217 und Monika Esser 02636-2645.

    05.09.1916:00 - 18:00 Uhrev. Gemeindezentrum Bad Breisig, Koblenzer Straße 61

    Ökumenisches Trauer Café Bad Breisig, offenes Treffen für Trauernde
    Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie können aber gerne vorher mit uns Kontakt aufnehmen.
    Die Teilnahme ist kostenfrei.
    Kontakt: Bonn(at)breisigerland.de, 02633-9422, inge.gaebel(at)ekir.de

    05.09.1918:00
    -
    21:00
    Uhr
    Weißenturm, Ratsaal der Verbandsgemeinde

    Formen des Wohnens entdecken – Gemeinsam profitieren
    Dr. Henning Scherf, Bürgermeister a.D. der Freien Hansestadt Bremen
    Link zum Flyer.

    Info:
    Dekanat Andernach-Bassenheim, Felix Tölle, 02632-309790, dekanat.andernach-bassenheim(at)bistum-trier.de

    05.09.1919:30
    -
    21.15 Uhr
    Kirche, St. Peter Sinzig

    Sinziger Orgelkonzerte 
    An der Orgel: Jonas Wilfert, Berlin (reine Improvisation)
    Eintritt: Erwachsener 10,- Euro, RentnerInnen 7,-- Euro
    Kinder, Jugendliche, Azubis, StudentInnen, Notleidende: freier Eintritt

    13.09.1919:00 UhrKirche Maria Himmelfahrt, Koblenzer Straße, Bad BreisigGottesdienst Anders
    Von Männern und Frauen, die mitten im Leben stehen für Männer und Frauen, die mitten im Leben stehen
    Ökumenisches Friedensgebet
    14.09.19

    09:00 - 17:00 Uhr

    Mehrgenerationenhaus Bad Neuenahr-Ahrweiler, Weststr. 6, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

    Netzwerkarbeit in der Pfarrei der Zukunft gestalten
    Was ist Netzwerkarbeit und wie funktioniert sie?
    Wie kann es gelingen, im Rahmen neuer und weiter pfarrlicher Strukturen miteinander Kirche zu sein, Christsein zu erleben und mit vielen verschiedenen Menschen gemeinsam unterwegs zu sein?
    Wie nehmen wir die ganz verschiedenen Menschen wahr und beziehen sie mit ein?
    Und wie kann es gelingen, gemeinsam mit anderen Menschen Lebensräume menschengerecht zu gestalten?
    Wie können wir „nahe am Menschen sein“, wenn wir in großen Räumen doch weit voneinander entfernt zu sein scheinen?
    Referentin: Frau Marianne Willemsen
    Anmeldungen und weitere Informationen über das Dekanatsbüro, Bahnhofstraße 5, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler;
    Telefon 0 26 41 | 91 27 8 - 0; dekanat.ahr-eifel(at)bistum-trier.de

    16.09.1919:30 UhrKath. Pfarrheim, Kirchstraße, 56653 Wassenach

    Bibelgespräch in Wassenach
    über das Sonntagsevangelium des kommenden Sonntags
    Referent: Wolfgang Henn

    19.09.19

    17:00
    -
    19:00 Uhr

    Ev. Gemeindehaus, Dreifaltigkeitsweg 26, Sinzig

    Gespächsgruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz
    Leitung: Adelheid Schröder, Krankenschwester, Dipl. Pädagogin, ev. Kirchengemeinde Bad Bodendorf und Christoph Hof, Pastoralreferent, Tel.: 02642 41759

    25.09.1919:30 UhrKirche Maria Himmelfahrt, Koblenzer Straße, Bad Breisig

    Breisiger Abendmusik
    Musik und Text im Kirchenraum
    "Lieder, die von Sehnsucht singen"
    Duo Seelengrund (Alexandra Heer, Carmen Scheuren)

     

  • Oktober 2019

    DatumZeitWoWas
    15.10.1910:00 UhrDekanatsbüro WaldorfKEB Fachkonferenz Dekanat Remagen‐Brohltal
    17.10.1919:30 UhrPfarrheim St. Peter, SinzigVino‐Kino Guter Film mit gutem Wein und der Möglichkeit zu einem Gespräch.
    Kosten: Spende
    Anmeldung bis Dienstag, 15. Oktober 2019, Pfarrbüro St. Peter Sinzig, 02642 97710
    18.10.1919:00 UhrSt. Sebastianus, Bad BodendorfInnenleben
    Die Tage werden kürzer. Unser Leben geht wieder mehr vom Außen ins Innen. Was ist mir in meinen Räumen wichtig?  Was ist mir in mir wichtig? Wie gehe ich in die nächsten Monate? Musik, interessante GesprächspartnerInnen und Segen erwarten Sie.
    In diesem Gottesdienst wird auch die neue Pastoralassistentin Vivian Lion vorgestellt.
    Musik: Jens Weigl & Thomas Giesen
    Veranstalter: Pfarreiengemeinschaft Sinzig & Dekanat Remagen-Brohltal
    18.10.19 19:30 Uhr Kirche Maria Himmelfahrt, Koblenzer Straße Bad BreisigGottesdienst‐Anders – mit Impulsen aus dem Buch Hiob
    19.10.1910:00 -
    16:00
    Uhr
    Maria Laach

     „Unterwegs zu den Quellen des Lebens“
    Quellentag für Frauen in Maria Laach

    Treffpunkt: Klosterpforte Maria Laach
    Wir laden ein zu einem Tag zum Durchatmen und Ruhe finden, um in Gemeinschaft mit anderen Frauen die Quellen zu entdecken, die uns im Alltag beleben.

    Begleitung durch den Tag durch Pater Elias (OSB)

    Geplante Elemente: Spirituelle Impulse, Einzelreflexion, Gespräche in der Gruppe, meditative Wanderung innerhalb des Klostergeländes Maria Laach. Es besteht darüber hinaus das Angebot, am Chorgebet der Mönche teilzunehmen.

    Für Verpflegung (Begrüßungskaffee, Mittagessen, Nachmittagskaffee und Tagungsgetränke wird gesorgt.) Teilnahmegebühr: 15 Euro

    Anmeldung bis 06.Oktober, bei Pastoralreferentin Klara Johanns-Mahlert, Telefon:02642-9061937 oder Klara.johanns-mahlert@bgv-trier.de

    Unterstützt von der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) Dekanat Remagen-Brohltal

    24.10.1919:00
    -
    21:00 Uhr
    Kirchencafé
    Sinzig
    Zehnthofstr. 11
    Sicher auf unbekanntem Terrain Fragen rund um die kirchliche Trauung Sie wollen kirchlich heiraten und haben Fragen wie z.B. „Wir haben unterschiedliche Konfessionen, wie geht das dann? Wie läuft eine Trauung ab und wie können wir uns vorbereiten? Welche Gestaltungsmöglichkeiten haben wir? Wie kommen wir an gutes Material zur Vorbereitung?“ Der Informationsabend will dazu beitragen, dass Sie sich an Ihrer kirchlichen Trauung sicher fühlen und Sie alle Ihre Gestaltungsmöglichkeiten kennen. Als kirchliche MitarbeiterInnen sind wir an diesem Abend mit Ihnen da und stehen mit unseren Erfahrungen zur Verfügung. Referentin: Pastoralreferentin Nicole Stockschlaeder,  02642‐9061938, nicole.stockschlaeder@bistum‐trier.de
    23.10.19 Kölner DomExkursion zum Kölner Dom Führung über das Hohe Dach des Kölner Doms
    Hin‐ und Rückfahrt mit der DB  ‐  Uhrzeit wird bekanntgegeben. Ein Mitarbeiter der Dombauhütte macht die Führung. Beginn der Führung um 16:00 Uhr anschließend Einkehr im Brauhaus "Schreckenskammer" Die Teilnehmerzahl ist bregenzt.
    Kosten: Für Fahrt und Führung: 15,00 Euro
    Anmeldung erforderlich bei Georg Alfter, Tel. 02642 ‐ 44764 Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
    24.10.1918:30 Uhr

    Gesellschaft für Berufs-bildung und Berufstraining  
    Ahrweiler Marktplatz

    Achtsamer Umgang mit sich selbst und mit anderen
    Referentin: Dr. Christa Lenz
    29.10.1918:30 UhrGebäude der Caritas, AhrweilerEntspannungsgeschichten und Übungen zur Förderung des Körperbewusstseins in der Gesundheit Geschichten lösen in uns positive Gedanken und Gefühle aus.  Ein visueller Film wird gestartet und der Körper in einen entspannten Zustand gebracht. Diese Methode kann zu jeder Zeit durchgeführt werden und ist ein wirksames Mittel gegen den Stress. Referentin: Silvia Blum, Dipl. Sozialarbeiterin, Sucht‐Therapeutin, Entspannungstrainerin, Klinische Hypnotherapeutin
    30.10.1919:30 Uhr Kirche Maria Himmelfahrt, Koblenzer Straße Bad Breisig

    Breisiger Abendmusik
     „Köln meets Breisig“ Stadtkapelle Köln  

  • November 2019

    DatumZeitWoWas
    04.11.1920:00 UhrPfarr- und Jugendheim Remagen, Kirchstr. 30a"Das Leben nach dem Tod."
    Gesprächsabend mit Pfarrer Johannes Steffens
    Veranstalter: Kolpingsfamilie Remagen im Rahmen der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB).
    04.11.1919:30
    Uhr
    Pfarrheim Wassenach

    "Bibelgespräch in Wassenach über das Sonntagsevangelium des nächsten Sonntags"
    Leitung: Wolfgang Henn

    05.11.1918:30 UhrGebäude der Caritas, AhrweilerEntspannungsgeschichten und Übungen zur Förderung des Körperbewusstseins in der Gesundheit
    Geschichten lösen in uns positive Gedanken und Gefühle aus. Ein visueller Film wird gestartet und der Körper in einen entspannten Zustand gebracht.
    Diese Methode kann zu jeder Zeit durchgeführt werden und ist ein wirksames Mittel gegen den Stress.
    Referentin: Silvia Blum, Dipl. Sozialarbeiterin, Sucht‐Therapeutin, Entspannungstrainerin, Klinische Hypnotherapeutin.
    09.11.1917:00 UhrRömerplatz Remagen, Synagogenmahnmal

    Mahnwache zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus
    Das Bündnis Remagen für Frieden und Demokratie und die Jusos im Kreis Ahrweiler laden gemeinsam zum Gedenken an die Opfer während der Zeit des Dritten Reichs ein.
    Am 10. November 1938 ging die Synagoge in Remagen in Flammen auf, Schaufenster jüdischer Geschäfte wurden eingeschlagen, jüdische Mitbürger mussten um ihr Leben fürchten.
    Die Jusos im Kreis Ahrweiler halten seit den 1970er Jahren zum Gedenken an die Opfer rassistischer Gewalt eine Mahnwache.
    Im Anschluss an die Mahnwache gehen wir gemeinsam zu den Häusern in der Stadt, wo zum Andenken an unsere jüdischen Mitbürger Stolpersteine verlegt wurden.
    Auch mit dieser Mahnwache wollen wir ein Zeichen setzen gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus. Lassen wir nicht zu, dass Menschen auch heute in unserem demokratischen Staat diffamiert, gehetzt und verfolgt werden.

    14.11.1917:00 - 19:00 UhrEvangelisches Gemeindehaus, Dreifaltigkeitsweg 26, SinzigGesprächsgruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz
    Leitung: Adelheid Schröder, Krankenschwester, Dipl. Pädagogin, Ev. Kirchengemeinde Sinzig und Christoph Hof, Pastoralreferent
    16.11.1910:00 UhrPfarrheim St. Peter, SinzigFrauenfrühstück
    AugenBlicke

    Sie erzählen unterhaltsame, besinnliche, bisweilen erstaunliche und verblüffende Geschichten: Kurzfilme!
    Auch in diesem Jahr laden wir wieder zu einem Filmfrühstück ein. Im Anschluss werden die Filme besprochen.
    Kosten: 7,‐ Euro
    Anmeldung bis Mittwoch, 13. November 2019, Tel.: 02642-97710
    16.11.1911:00 UhrKapelle Schwarze Madonna, Remagen, Rhein-Ahr-Campus Remagen

    Tag der Demokratie
    Ökumenischer Gottesdienst an der Kapelle,
    anschl. Programm am Rhein-Ahr-Campus.
    Mehr Infos

    16.11.19

    17:00
    -
    21:30 
    Uhr

    Familienbildungsstätte Bad Neuenahr‐Ahrweiler, Weststr. 6Liebe geht durch den Magen 
    Ein Kochabend für Paare

    Leitung: Nicole Stockschlaeder, Pastoralreferentin und
    Monique Wilmer, Oecotrophologin
    Kosten: 40,‐‐ Euro pro Paar.
    Anmeldung: Familienbildungsstätte Bad Neuenahr‐Ahrweiler, 02641‐27039
    21.11.1918:30 UhrHeppingerstr., HeimersheimDie Spreu vom Weizen trennen
    Gedanken ‐nicht nur‐ zum Erntedank
    Referent: Hans‐Peter Kuhnen
    22.11. - 24.11.19 Benediktinerabtei Maria LaachKontemplation ‐ Herzensgebet
    Zur Ruhe kommen, Frieden finden, Einswerden mit dem göttlichen Geheimnis. Auf dem Weg des Herzensgebets bewegen wir einen Satz oder ein Wort so lange im Herzen, bis wir mit ihm eins geworden und in ihm zur Ruhe gekommen sind. In der Übung der Achtsamkeit stimmen wir Körper und Seele ein
    u. a. durch stilles Sitzen, Gebetsgebärden, meditatives Tanzen und Singen, Schweigen.
    Alle Menschen, die Spiritualität als Kraftquelle für den Alltag suchen, sind herzlich willkommen.
    Preis: 60,‐ Euro, 129,‐ Euro Kursgebühr, Unterkunft und Verpflegung im EZ
    Leitung: Ines Schulz‐de Groot, Juliane Maurer
    Meditationslehrerinnen Via Cordis
    Info: Tel. 02642‐21716 oder 0621‐5868423
    Schriftliche Anmeldung bei
    Juliane Maurer
    Wittelsbachstrasse 47
    67061 Ludwigshafen
    oder julianemaurer@arcor.de
    24.11.1917:00 UhrSt. Martin, Oberlützingen

    ZETTEL‐WIRTSCHAFT. Dem WORT Raum geben
    Rauminstallation von Petra Deus
    „Und das Wort ist Fleisch geworden“

    Impuls zum Kunstprojekt Zettelwirtschaft
    Die Veranstaltung „Impulse“ mit Musik, Lesung und Performance begleitet die Ausstellung in der Kirche durch das Jahr. Herzliche Einladung, der Eintritt ist frei.
    Das Projekt ist eine Kooperation des Kunstpavillons Burgbrohl mit der Pfarreiengemeinschaft Breisiger Land
    und der katholischen Erwachsenenbildung Dekanat Remagen‐Brohltal.
    Seit vielen Jahren schreibt und zeichnet die Künstlerin Petra Deus mit Faden und Nadel per Hand oder Maschine Denkwürdiges, Ernsthaftes oder Witziges auf pergamentähnliche Stoffstücke. Worte, Sätze, Texte werden auf diese Weise besonders hervorgehoben, bewusst verlangsamt und in einer ungewöhnlich
    expressiven Form wiedergegeben. Wie zur Erinnerung sind zahlreiche Denkzettel und Fadenzeichnungen als
    STICH‐WORTE an einer Wand angesammelt.

    25.11.1918:00 UhrKirche St. Peter, Sinzig

    "Abschied und Aufbruch" 
    Eucharistiefeier anlässlich der letzten Dekanatsratssitzung und dem Ende der bisherigen organisatorischen Struktur unseres Dekanates Remagen-Brohltal.

    Für persönliche Fürbitten, die wir im Gottesdienst vortragen werden, liegt vor der Heiligen Messe am Haupteingang in der Kirche ein Fürbittenbuch aus, in der Sie Ihre Fürbitten eintragen können.
    Sie werden vor der Heiligen Messe musikalisch mit einem instrumentalen Vorspiel eingestimmt.

    27.11.1919:30 UhrKirche Maria Himmelfahrt, Koblenzerstraße Bad BreisigBreisiger Abendmusik
    Musik und Text im Kirchenraum

    „Macht hoch die Tür“ Dreikönigssänger, Köln
    28.11.1920:00 Uhrevang. Gemeindehaus Burgbrohl, Rhodiusstr. 

    "Schwarz-Blaue Runde" -ökumenischer Gesprächskreis
    Thema: Kapitel 10 und 11 des Römerbriefes.
    Leitung: Pfarrer Horst Küllmer (evang.) und
    Wolfgang Henn (kath.)

  • Dezember 2019

    DatumZeitWoWas
    03.12.1915:00 - 17:00 Uhr

    Kath. Pfarrheim  St. Peter und Paul, Kirchstraße, Remagen

     

    Jahreszeitentreff Remagen
    Vierteljährliche gemeinsame Treffen für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen
    Leitung: Vera Schäfer und Christa Lenz
    Kosten: 5,- Euro für Bewirtung
    Anmeldung:  Pfarrbüro St. Peter und Paul Remagen, Kirchstr. 32, Tel.: 02642-22272

    05.12.1909:30 - 11:30 UhrEvangelischer Gemeindesaal, Rhodius Straße, Burgbrohl

    Ökumenisches Frauenfrühstück
    Sich informieren, andere Frauen kennen lernen, Kontakte pflegen, eine Auszeit nehmen: Die Themen erfahren Sie über die Presse und auf Anfrage. Herzlich eingeladen sind alle Frauen aus Burgbrohl und Umgebung. Kinder können gerne mitgebracht werden.
    Referentinnen: Pastoralreferentin Klara Johanns-Mahlert Dekanat Remagen-Brohltal und Irmgard Stumpf, Evangel. Kirchengemeinde Burgbrohl

    08.12.1914:30 UhrSt. Sebastianus Kirche Bad Bodendorf

    Ökumenischer Gedenkgottesdienst für verstorbene Kinder.
    Sie haben in diesem oder in den vergangenen Jahren, vielleicht auch vor langer Zeit ein Kind verloren – ein Verlust, der Sie ein Leben lang begleitet und vielleicht in der dunkler werdenden Jahreszeit besonders spürbar ist.
    Gemeinsam wollen wir an die Kinder denken, ein Licht für sie entzünden und für sie und ihre Angehörigen beten. Dazu sind alle, die zu ihnen gehören herzlich eingeladen.
    Gestaltet wird der Gedenkgottesdienst von dem Verein Verwaisten Eltern Rhein-Ahr-Eifel e.V.  zusammen mit Pfarrer Jan Gruzlak und der Gemeindereferentin Josefine Bonn.   

    30.12.19  

    Exkursion nach Köln
    Krippenführung durch 4 Kölner Kirchen
    Wir besuchen die Milieukrippe in Maria Lyskirchen, die Krippen von Maria in der Kupfergasse und in der Minoritenkirche sowie die Brauerkrippe in der Dominikanerkirche.
    Krippenführung ausgebucht!
    Herzlichen Dank für das große Interesse!!

    Die angemeldeten Personen werden direkt von der KEB St. Peter Westum über die Einzelheiten informiert.